Fahrbericht Audi RS 5 mit Competition-Paket: Scharf nachgewürzt

Über mangelnde Sportlichkeit dürften sich die Eigner eines Audi RS-Modells wohl kaum beklagen. Dennoch wollten einige Kunden eines Audi RS 4 Avant oder RS 5 gerne noch etwas mehr. Manchen waren die beiden zu perfekt und auch zu zahm. Natürlich geht da noch was, dachte sich Audi Sport und kommt dem Kundenwunsch mit einem neuen Competition-Paket nach. Oder besser gesagt gleich zwei, denn on top gibt´s noch ein Competition-Paket Plus.

Hierzu griffen die Ingenieure tief in die sportliche Trickkiste. Sie stimmten die optional erhältlichen Pakete für den RS 4 Avant und den RS 5 noch bissiger, agiler sowie direkter ab. Für ein schnelleres Ansprechverhalten von Motor und Getriebe schärften sie die elektronischen Steuereinheiten, wobei die Leistung für den 450 PS starken V6-Biturbo unangetastet blieb. Dennoch sprinten beide RS-Modelle jetzt mit gerade nur 3,9 Sekunden zwei Zehntel schneller auf die prestigeträchtige 100er-Marke. Auch wurde das Fahrwerk agiler ausbalanciert.

Plus-Paket mit Gewindefahrwerk

Wer zudem das Competition-Paket Plus wählt, erhält zusätzlich ein einstellbares Gewindefahrwerk. Damit liegen der RS 4 Avant sowie der RS 5 jeweils 10 Millimeter tiefer auf dem Asphalt als das herkömmliche Serienmodell. Darüber hinaus lässt sich das Fahrwerk noch um weitere 10 Millimeter nach unten justieren. Das nötige Werkzeug hierzu liefert Audi gleich in einer schmucken Box mit. Abgerundet wird das Plus an Performance durch eine höhere Federrate, dreifach verstellbare Dämpfer und mit steiferen Stabis. Hinzu kommt eine heckbetontere Fahrwerksauslegung dank neu abgestimmtem Sportdifferential.

Über die Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf 290 km/h dürfen sich hingegen alle Competition-Käufer freuen. Ebenso, dass die Lenkung in einem Verhältnis von 13:1 nun direkter übersetzt ist. Auch gibt es für alle Competition-Modelle reichlich schwarz glänzendes Dekor für die Außenspiegel, Schweller und Heckdiffusor. Gegen Aufpreis können die schmucken Anbauteile auch durch edleres Carbon getauscht werden. Ebenfalls optional rollen die Competition-Modelle auf Sportreifen Pirelli P-Zero Corsa in der Dimension 275/30 R 20 an.

Mehr Sound und Emotionen

Serienmäßig ist hingegen die eigens neu abgestimmte Sportabgasanlage, die auf unserer ersten Runde mit dem RS 5 Coupé für einen wohlig satten Klang sorgt. Überhaupt waren mehr Sound und Emotionen für die Audi-Leute ein großes Thema. Deshalb flog das gesamte Dämmmaterial an der Stirnwand heraus, was nebenbei acht Kilogramm einspart. Darum klingt der Dreiliter beim Druck aufs Gaspedal nun deutlich präsenter. Bissig und tiefgrollend macht er jetzt auf sich aufmerksam, während die beiden Turbos unter Last dazu satt Zischen. Aber nur so lange, bis der Fuß vom rechten Pedal gelupft wird. Dann kehrt wieder Ruhe ein.

Man kann den RS 5 also auch einfach ganz entspannt fahren, ohne dass irgendetwas nervt. Selbst das straffe Fahrwerk verfügt noch über genügend Restkomfort. Was den RS5 – trotz aller sportlichen Ambitionen – immer noch zu einem alltagstauglichen Langstreckenfahrzeug macht. Doch beim Wechsel von der Landstraße auf die Rennstrecke kann der RS 5 seine wahren Qualitäten entfalten. Wir biegen auf den anspruchsvollen Kurs Ascari in Südspanien ab. Man spürt förmlich schon auf den ersten Metern, dass sich der Audi wesentlicher agiler fährt. Insbesondere mit dem Competition-Paket Plus. Die Lenkung reagiert noch präziser und spricht mit kleineren Lenkwinkeln noch direkter an. Beim Einlenken und unter Gaslupfen dreht sich das Heck sanft und hilfreich ein. Die Lastwechsel sind stets gut kontrollierbar, während die breiten Pirelli-Walzen schier auf dem Asphalt kleben.

Überhaupt gibt sich das Auto sehr sportlich, ohne dabei übertrieben nervös zu wirken. Im Vergleich zum Serienmodell benimmt sich der RS 5 lebhafter, ist dabei trotzdem sehr harmonisch austariert. Bleibt noch die Frage nach den Kosten: Das Audi RS 5 Coupé startet in der Basisausführung bei 87.500 Euro. Für das Competition-Paket verlangen die Ingolstädter 7875 Euro Aufpreis, das noch lohnenswertere Competition-Paket Plus kostet hingegen 11.875 Euro extra. Zugegeben, viel Geld, das aber mit noch mehr Fahrspaß entlohnt wird. (Guido Borck/cen)

Daten Audi RS 5 Coupé

Länge x Breite x Höhe (m): 4,72 x 1,87 x 1,36
Radstand (m): 2,77
Antrieb: V6, 2894 ccm, Biturbo, Direkteinspritzung, perm. Allrad, 8-Stufen-Automatik
Leistung: 331 kW / 450 PS bei 5700 U/min
Max. Drehmoment: 600 Nm bei 2000–5000 U/min
Achtstufen-Automatik
Höchstgeschwindigkeit: 290 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 3,9 Sek.
WLTP-Durchschnittsverbrauch: 11,8 Liter Super Plus
Effizienzklasse: E
CO2-Emissionen: 199 g/km (Euro 6d)
Leergewicht / Zuladung: min. 1770 kg / max. 440 kg
Kofferraumvolumen: 450 Liter
Wendekreis: 11,7 m
Bereifung: 275/30 ZR 20
Wartungsintervall: nach Anzeige
Basispreis m. Competition-Paket: 95.375 Euro
Basispreis m. Competition-Paket Plus: 99.375 Euro


Sie wollen den Artikel oder die Bilder und Videos herunterladen?
Dann registrieren Sie sich bitte als Nutzer des Car-Editors.net!


Bilder zum Artikel

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5, RS 5 Coupé und RS 4 Avant mit Competition-Paket.

Audi RS 5, RS 5 Coupé und RS 4 Avant mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi


Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Audi RS 5 mit Competition-Paket.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi